27 Ağustos 2015 Perşembe

Presseerklärung von TAYAD vor dem Silivri-Gefängnis Letze Woche gab es Übergriffe auf Gefangene im Silivri-Gefängnis.

TAYAD (Gefangenenhilfsorganisation) führte dagegen eine Protestaktion vor dem Silivri-Gefängnis durch. 
In der Presseerklärung, an der rund 30 Personen teilnahmen wurde bekräftigt, dass die AKP-Regierung in letzter Zeit die Repression verstärkt hat und Folter systematisch durchgeführt wird.
Auf dem Heimweg nach Istanbul wurde der TAYAD-Bus von der Polizei angehalten und es wurden Personenkontrollen durchgeführt.
Allerdings wehrten sich die TAYAD-Mitglieder gegen diese willkürliche Behandlung.
Nachdem es zu Diskussionen mit der Gendarmerie kam, begnügten sich diese mit der Ausweiskontrolle einiger TAYAD-Mitglieder und sie konnten ihre Fahrt fortsetzen.

Hiç yorum yok:

Yorum Gönder