5 Haziran 2015 Cuma

Soliaktion für Stephen (Steve) Kaczynski vor dem Istanbuler L-Typ Gefängnis Maltepe

via https://www.facebook.com/anadolu.newsblog

Soliaktion für Stephen (Steve) Kaczynski vor dem Istanbuler L-Typ Gefängnis Maltepe
Heute Donnerstag (4. Juni 2015) fand um 13:00 Uhr eine Protestkundgebung mit rund 25 Personen, darunter auch Mitglieder der Band Grup Yorum vor dem Maltepe Gefängnis statt, um die Freilassung des dort seit Anfang April inhaftierten schottischen Staatsbürgers und Internationalisten Steve Kaczynski zu fordern.
In einer dort verlesenen Erklärung hieß es:

Steve (Stephen) Kaczynski wurde während einer Polizeioperation gegen revolutionäre Einrichtungen in Istanbul, wo er sich zur Solidarität mit AntifaschistInnen und RevolutionärInnen aufhielt, verhaftet.
Bei einer Razzia im Idil Kulturzentrum, in dem auch die Band "Grup Yorum" ihren künstlerischen Aktivitäten nachgeht, wurde er zusammen mit Grup Yorum-Mitgliedern festgenommen. In den bürgerlichen Medien wurden über ihn Dutzende Lügennachrichten, die direkt von Polizeiquellen stammen, veröffentlicht. Es wurde behauptet, er sei ein Agent. Aber als er vor Gericht gestellt wurde, hat ihm der Staatsanwalt diesbezüglich keine einzige Frage gestellt und unmittelbar verhaftet.
Wer ist Steve Kaczynski? Der schottische Staatsbürger Steve hat nach seinem Hochschulabschluss 9 Jahre lang in der englischsprachigen internationalen Nachrichtenagentur BBC als Korrespondent gearbeitet. In diesem Zeitraum sind die Ungerechtigkeiten in der Welt und in seinem Land nicht spurlos an ihm vorbeigegangen.
Steve, der insgesamt 8 Sprachen spricht, hat die linken Bewegungen in der Türkei im Jahr 1994 kennengelernt. Um die Todesfastenaktionen 1996 mitzuverfolgen, nahm er an Beobachtungsdelegationen aus Europa teil.
Seither hat er sich den Problemen der Bevölkerung in der Türkei und dem Kampf für Gerechtigkeit angenommen. Er berichtete bei internationalen Veranstaltungen und Symposien über die Türkei. Er übernahm freiwillig Übersetzungen bei internationalen Symposien und half bei der Organisation mit.
Er hat den Kampf der Völker ind er Türkei als seinen eigenen betrachtet.
Der Grund für seine Verhaftung war, dass er sich auf die Seite der Revolutionäre stellte, die gegen den Faschismus in der Türkei kämpfen und er sich dem Kampf annahm, den die Menschen in der Türkei unter Einsatz ihres Lebens für Unabhängigkeit, Demokratie und Sozialismus führen.
Der Grund für die Verhaftung war, dass er die Solidarität als gemeinsame Waffe der Völker aufzeigte.
Der Grund für die Verhaftung war, dass er für die Entwicklung des gemeinsamen Kampfes der Völker gegen deren gemeinsamen Feind, den Imperialismus und für die Gründung einer internationalistischen Front kämpfte.
Kaczynski, war Mitorganisator des 6. anti-imperialistischen Symposiums für Eyüp Bas. Der Faschismus in der Türkei hat es sich zunutzen gemacht, dass er schottischer Staatsbürger ist und ihn willkürlich als "Agent" verhaftet.
Diese Verhaftung ist ein Angriff auf die Solidarität der Völker. Das eigentliche Ziel ist die Verhinderung der Organisierung der Solidarität der Völker gegen den Imperialismus und seine Kollaborateure.
Steve befindet sich zur Zeit im Maltepe Gefängnis in der Abteilung für ausländische Gefangene. Um ihn zu unterstützen werden wir eine Presseerklärung vor dem Maltepe Gefängnis abhalten.
Freiheit für Steve Kaczynski! Steve Kaczynski ist nicht alleine!
Der eigentliche Agent ist nicht Steve, sondern es sind die Polizisten der AKP, die dieses Komplott geschmiedet haben!
Verhaftungen können die Solidarität der Völker nicht verhindern!

Hiç yorum yok:

Yorum Gönder