26 Mayıs 2015 Salı

51 Tage

Ich möchte mich nochmal bei allen bedanken, die sich solidarisch mit dem Kampf von Gülaferit Ünsal gezeigt haben. Jede Form von Solidarität ist wichtig und deswegen möchte ich mich besonders bei der Roten Hilfe, Netzwerk für politische Gefangene, beim Jugendwiderstand Berlin, beim LowerClass Magazine, der SoL, bei Kaveh und allen anderen bedanken, die sich solidarisiert haben. Ich möchte nicht über Emotionalität agieren,

wir alle wissen, was es bedeutet, 51 Tage nichts zu essen
wir alle wissen, was es bedeutet, wenn eine Person mit 50 kg Normalgewicht 14 Kilo abnimmt
wir alle wissen, was man tut, wenn der Imperialismus Revolutionäre gefangen hält,
wir alle wissen, dass Holger Meins nach 56 Tagen Hungerstreik unsterblich wurde

ein Solidaritätsaufruf, eine Teilnahme an Kundgebungen und Demonstrationen, das nimmt uns maximal einen Tag weg. Einen Tag Solidarität für eine Genossin. Gülaferit hat für uns alle, für den Sozialismus, bereits 51 Tage geopfert und sie ist bereit, wenn es sein muss, auch ihr Leben zu opfern. Ihr alle könnt Marx rezitieren, Bakunin habt ihr alle mal gelesen und ihr fehlt auch auf keinem staatlich genehmigten Festival, dann seid auch so aufrichtig und macht euch gerade für eine Kommunistin, die in Lebensgefahr schwebt, weil der Deutsche Imperialismus der Türkei in den Arsch kriechen will und Gülaferit elementare, bürgerliche Rechte verwehrt!

Freiheit für alle politischen Gefangenen!
Freiheit für Gülaferit Ünsal!
Es lebe der Widerstand!

(Danke an Veli A.)

Hiç yorum yok:

Yorum Gönder